Prinzessin Steffi I., die Kreative, regiert in Millingen

Quelle: NN vom 18. November 2015 Am Samstag hatte die narrenfreie Zeit auch in Millingen ein Ende und die neue Tollität des Elferrates der St. Ulrich Schützenbruderschaft wurde proklamiert. Prinzessin Steffi I. „die Kreative“ regiert die Narren unter dem Motto: „Seit 60 Jahren geht es rund – zum Aufhör‘n gibt es keinen Grund“. Stefanie Roloff ist gelernte Kinderpflegerin und 22 Jahre jung. In Mönchengladbach, wo sie geboren wurde und lebte, bis sie der Liebe wegen nach Millingen zog, war sie bereits im Karneval aktiv. Nun hat sich ihr Kindheitstraum, einmal Prinzessin zu werden, in Millingen erfüllt. Sie freut sich mit…

Erfahre mehr…

Prinzessin Steffi I. erfüllt sich ihren Traum

Quelle: RP-Online vom 17.11.2015Ebenfalls erschienen auf derwesten.de (WAZ NRZ) Rheinberg. Die 21-Jährige wurde als Millinger Tollität proklamiert. Ihr Adjutant ist ihr Freund Kevin Loy. Von Peter Gottschlich Schon als Kind wollte sie Prinzessin werden. Da tanzte Steffi Roloff bei den blau-gelben Funken Geistenbeck. „Irgendwie hat es nie geklappt“, sagt die gebürtige Mönchengladbacherin schmunzelnd. Jetzt hat sich die 21-Jährige ihren Wunsch erfüllt. Sie erhielt von Stefan Ströde, dem Präsidenten des Elferrates der St.-Ulrich-Schützenbruderschaft Millingen, das Zepter. Bis zum 9. Februar regiert Steffi I. die Millinger Narren. Ihr Adjutant ist ihr Freund Kevin Loy, durch den sie an den unteren Niederrhein gekommen…

Erfahre mehr…

Kartenvorverkauf 2016

Am 10. Januar startet der Kartenvorverkauf für unsere Büttensitzungen. Ab 10:00 Uhr öffnen wir für euch die Türen der Sparkasse Millingen. Die Büttensitzungen sind am Freitag den 29. und Samstag den 30. Januar.  Der Preis der Eintrittskarte liegt bei karnevalistischen 11€ (inkl. 1€ für Garderobe). 

Erfahre mehr…

Ein Prinzenpaar, wie wunderbar!

Ziehen an einem Strang: Petra und Mario Heinen f?hren als Prinzenpaar die Millinger Karnevalisten in die Session.

Der Elferrat präsentiert nicht ohne Stolz das erste Prinzenpaar im Rheinberger Karneval! Petra und Mario Heinen gehen gemeinsam für den Elferrat der St.-Ulrich-Schützenbruderschaft durch die Session. VON ERWIN KOHL | RP Wenn die Narren von Orsoy bis Borth und von Ossenberg bis Alpsray in wenigen Wochen die fünfte Jahreszeit einläuten, wird es in der traditionsreichen Geschichte des Rheinberger Karnevals mal was ganz Neues geben. „Wir freuen uns riesig, das erste Prinzenpaar im Stadtgebiet zu haben“, berichtet Stefan Ströde, Präsident des Elferrates der St.-Ulrich-Schützenbruderschaft Millingen. Dass Petra und Mario Heinen die Narren künftig aus der luftigen Höhe des Prinzenwagens begrüßen, verdanken…

Erfahre mehr…